FAQ

Seit wann schreibst du?

Seit meinem 18ten Lebensjahr. Ich habe angefangen auf der Seite FanFiktion.de Geschichten online zu stellen und bekam gutes Feedback. Daraufhin entwickelte sich in meinem Kopf eine Idee zu einer Geschichte, die ich sofort anfing auf Papier zu bringen.

Was hat dich inspiriert mit dem Schreiben anzufangen?

Eine sehr schwierige Frage und doch eine leichte. Mich hat so vieles inspiriert, dass ich mich gar nicht auf etwas Bestimmtes festlegen möchte. Aber etwas sticht am meisten hervor – und zwar ein ganz bestimmtes Buch. Es handelt sich hierbei um die Trilogie von der Autorin Paullina Simons – The Bronze Horseman. Ich habe das Buch gelesen und war auf Anhieb in Alexander verliebt. Deren Liebesgeschichte hat mich so derart inspiriert, selber mit dem Schreiben anzufangen. Ich kann es jedem nur empfehlen 😉

Mit welchem Schreibprogramm schreibst du?

Obwohl ich mir Papyrus Autor zugelegt habe, kann ich mich doch nicht von unserem alten Freund Word trennen. Ich richte mir dort die Normseite ein und begebe mich in den Schreibwahnsinn.

Wie lange schreibst du bereits an deinem Debütroman Die Flamme in meiner Dunkelheit?

Seit ungefähr vier Jahren. Es heißt, das erste Buch ist immer etwas Besonderes und ich habe mir bei meinem Debütroman schon sehr viele Gedanken gemacht. Ideen sind entstanden, Orte sind zum Leben erwacht worden und Chicago ist meine zweite Heimat geworden. Ich weiß gar nicht, wie lange ich vor dem Laptop gesessen habe, um mir die Infos in mein Notizbuch zu notieren. Es waren viele Stunden und vor allem schlaflose Nächte, aber das Licht im Tunnel war zu sehen. Somit habe ich die Info nach und nach in die Geschichte eingebaut. Es war ein harter Schreibprozess, aber am Ende kann ich doch sagen, dass es sich mehr als gelohnt hat.

Werden wir ein weiteres Buch von dir zu lesen bekommen?

Wieso nicht? Ich arbeite bereits an einem zweiten Buch. Näheres gibt es bald 😉